PFERD Verlängerung für Antriebsspindeln SPV 75-6 SPG 6 87100728

Artikelnummer: 

T-49821

 
Gesamtlänge: 104mm
Drehzahl max. zul. : 20000min-1
Länge Aufnahmezapfen: Spezial
Aufnahmezapfen Copy: SPG 6
Made in Germany
PFERD-Werkzeuge - August Rüggeberg GmbH & Co. KG PFERD Verlängerung für Antriebsspindeln SPV 75-6 SPG 6 87100728 PFERD Verlängerung für Antriebsspindeln SPV 75-6 SPG 6 87100728 Verlängerungen für Antriebsspindeln sind eine wirtschaftliche Alternative zu Sonderanfertigungen von Fräs- und Schleifstiften mit Langschaft. - Mit Verlängerungen für Antriebsspindeln werden die Schäfte von Schleif- und Fräswerkzeugen verlängert. Sie ermöglichen den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen und werden in die Spannzange der Maschine (Druckluft- oder Elektroantrieb) oder in das Handstück der Biegwelle eingespannt. - Sicherheitshinweis: Achtung! Beim Einsatz von Spindelverlängerungen sind die gültigen Sicherheitsbestimmungen und die Unfallverhütungsvorschriften zu beachten. Beim Arbeiten mit großen Schaftlängen ist es zwingend erforderlich, das Werkzeug vor dem Einschalten der Antriebsmaschine in das Werkstück (z. B. Bohrungen, Rohre, Kanäle oder Nuten) einzuführen. Die Verlängerung darf auf keinen Fall mit Werkzeug außerhalb des Werkstückes frei laufen. Bei Nichtbeachtung besteht erhöhte Unfallgefahr! Unter ungünstigen Rahmenbedingungen besteht die Möglichkeit des Abknickens der Verlängerung mit eingespanntem Werkzeug. Die Verlängerung ist nur für den Handeinsatz in Verbindung mit geeigneten Druckluft-, Elektroantrieben oder Biegwellenhandstücken für Werkzeuge mit Standardschäften geeignet. Sie wird in Verbindung mit einem der Drehzahl entsprechend zugelassenem Werkzeug in die schlagfreie Spannzange der Geräte aufgenommen. Es darf auf keinen Fall auf dem Übergangsradius eingespannt werden. Das Einspannen einer zweiten Verlängerung oder von Werkzeugen mit überlangen Schäften ist verboten. 4007220333143-57 4007220333143 138.69
116,55 € inkl. 0% MwSt.
138,69 € inkl. 19% MwSt.
Auf Lager,
versandfertig innerhalb 48h
Inhalt:
1 Stück
Versand:
  • VERSANDKOSTENFREI mit UPS Standard
Lieferung:
Zwischen 25. Jan und 26. Jan bei heutigem Zahlungseingang,
bestellen Sie innerhalb der nächsten 17 Stunden und 33 Minuten mit UPS Standard
Anbieter: Verkauf durch ToolTeam® und Lieferung durch ToolTeam Marienheide
Zahlungsarten: PayPal, Kauf auf Rechnung, Kreditkarte, Vorkasse, Lastschrift, sofortüberweisung.de
Rücknahmen: Verbraucher können den Artikel zu den angegebenen Bedingungen zurückgeben: Weitere Details
Sicherheit: Abgesichert über den ToolTeam Käuferschutz
In den
Warenkorb
|
 Frage zum Produkt Drucken Angebot anfordern
  • Artikeldaten

Marke / Hersteller:PFERD-Werkzeuge - August Rüggeberg GmbH & Co. KG
Zustand:NEU
SKU / Artikelnr:T-49821
SKU Hersteller:87100728
GTIN Code (EAN):4007220333143
Gewicht:0,122 Kg
Gesamtlänge: 104mm
Drehzahl max. zul. : 20000min-1
eCl@ss: 21043690
Proficl@ss: EAC919c001
Länge Aufnahmezapfen: Spezial
Aufnahmezapfen Copy: SPG 6
Max. Spindeldurchmesser: 12mm
Inkl. Spannzange ø (mm): 6mm
Spannzangengruppe: 10
ø Aufnahmezapfen (Antrieb/Handstück): SPG 6
Länge Aufnahmezapfen: Spezial
Besatzmaterial (mm): 12mm
Max. RPM (min-¹): 20000min-¹
Gesamtlänge (mm): 104mm
Material-Nr.: SPV 75-6 SPG 6
Werkzeugaufnahme: 6
Alle Angaben beziehen sich auf Artikel von PFERD-Werkzeuge - August Rüggeberg GmbH & Co. KG. Technische und optische Änderungen des Herstellers und Irrtümer vorbehalten.
  • Produktbeschreibung

Verlängerungen für Antriebsspindeln sind eine wirtschaftliche Alternative zu Sonderanfertigungen von Fräs- und Schleifstiften mit Langschaft. - Mit Verlängerungen für Antriebsspindeln werden die Schäfte von Schleif- und Fräswerkzeugen verlängert. Sie ermöglichen den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen und werden in die Spannzange der Maschine (Druckluft- oder Elektroantrieb) oder in das Handstück der Biegwelle eingespannt. - Sicherheitshinweis: Achtung! Beim Einsatz von Spindelverlängerungen sind die gültigen Sicherheitsbestimmungen und die Unfallverhütungsvorschriften zu beachten. Beim Arbeiten mit großen Schaftlängen ist es zwingend erforderlich, das Werkzeug vor dem Einschalten der Antriebsmaschine in das Werkstück (z. B. Bohrungen, Rohre, Kanäle oder Nuten) einzuführen. Die Verlängerung darf auf keinen Fall mit Werkzeug außerhalb des Werkstückes frei laufen. Bei Nichtbeachtung besteht erhöhte Unfallgefahr! Unter ungünstigen Rahmenbedingungen besteht die Möglichkeit des Abknickens der Verlängerung mit eingespanntem Werkzeug. Die Verlängerung ist nur für den Handeinsatz in Verbindung mit geeigneten Druckluft-, Elektroantrieben oder Biegwellenhandstücken für Werkzeuge mit Standardschäften geeignet. Sie wird in Verbindung mit einem der Drehzahl entsprechend zugelassenem Werkzeug in die schlagfreie Spannzange der Geräte aufgenommen. Es darf auf keinen Fall auf dem Übergangsradius eingespannt werden. Das Einspannen einer zweiten Verlängerung oder von Werkzeugen mit überlangen Schäften ist verboten.

Produkte werden geladen...  Produkte werden geladen...

  • Kataloge

  • Relevante Schlagwörter

  • Kunden Produktbilder